›Tanz des Lebens‹

Einladung zur Vernissage
Malerei und Skulptur von Helge Leiberg
c/o Galerie Rother & Winter, Wiesbaden

Ausstellungbild

Helge Leiberg studierte an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Er ist Zeichner, Maler, Grafiker, Bildhauer, Buchkünstler, Musiker und zu DDR-Zeiten war er auch Filmemacher.

Das Sujet des Tanzes bestimmt Helge Leibergs künstlerisches Schaffen. Charakteristikum seiner Figuren auf Leinwand, Papier oder als Skulptur sind die überlangen Gliedmaßen als Ausdrucksträger, die deren Bewegungen und Sprünge betonen. Die Bronze-Skulpturen mit grüner Patina sind ohne physiognomische Merkmale und wirken wie  Schattenrisse. Die expressive Gestik der Körper strebt in ihren ausladenden Bewegungen meist in die Weite. Wir sehen differenzierte Handposen, offene, abwehrende, entspannte und angespannte, ja ekstatische Hände. Die Figuren sind eine Demonstration vehementer Lebensbejahung. Als Bronzen strahlen sie Souveränität und Selbstbewusstsein aus. 

Die Vernissage findet am 29. Februar  von 12 bis 16 Uhr in den Räumen der Galerie Rother & Winter statt.

Die Finissage ist passend gewählt zur Wiesbadener Kurzen Nacht der Museen und Galerien am 18. April von 19 bis 24 Uhr.

VivArt Service Logo

GALERIE ROTHER WINTER

Taunusstrasse 52,
65183 Wiesbaden
  • Di-Fr 11–18
  • Sa 12–16

Zurück