SUPERNOVUM beyond the surface

Studierende des Faches Kommunikationsdesign der Hochschule RheinMain zeigen vom 19. bis 21. Juli 2019 ihre Arbeiten im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden. Erneut findet die Ausstellung rund um die Projekte der Bachelorabsolvent*innen nicht auf dem Campus, sondern in der Stadtmitte statt. An der Eröffnung sprechen um 19 Uhr Prof. Dr. Detlev Reymann, Hochschule RheinMain, Axel Imholz, Kulturdezernat Landeshauptstadt Wiesbaden, Johannes Alexander Schroth, Johannes Alexander Schroth Stiftung, Prof. Dr. Theo Steiner, Studiengangsleitung Kommunikationsdesign, Reverend Easthill, The Church of St. Augustine of Canterbury und Elke Gruhn, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden.

Foto: SUPERNOVUM beyond the surface / Hochschule RheinMain © Hochschule RheinMain

 

Unter dem Titel SUPERNOVUM beyond the surface geben die Studierenden einen Einblick hinter die Kulissen des Studienalltags und präsentieren ihre Abschlussprojekte. Der Titel setzt sich aus den Begriffen super für die erbrachte Leistung der Absolvent*innen und novum für die neu entstandenen Ideen, die in die Projekte eingeflossen sind, zusammen. Den Absolvent*innen wird ermöglicht, ihre Arbeiten außerhalb der Hochschule zu präsentieren und innerhalb eines institutionellen Rahmens zu kontextualisieren. Es werden die aktuellsten Entwürfe und Konzepte aus den Bereichen digitales Design, Printmedien und Typografie, Corporate Design sowie Werbekampagnen und crossmediale Projekte des Wiesbadener Kommunikationsdesign-Nachwuchses gezeigt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Theo Steiner zeigt die Ausstellung die entwickelten Lösungen sowie die dahinterstehenden Konzepte.

Weitere Infos finden sie unter www.kunstverein-wiesbaden.de

Zurück