SUNDOWNER / Niklas Jesper Pagen

Bevor der Nassauische Kunstverein die Sommerpause einläutet, wird der donnerstägliche SPRITZ-Abend mit DJ-Set des Wiesbadener Künstlers Niklas Jesper Pagen zum SUNDOWNER erweitert.

Foto: Niklas Jesper Pagen, Ohne Titel, 2019, Detailansicht, Acryl, 120 x 90cm; © und Courtesy: Der Künstler


Zentral im Foyer hängt ein Werk von Niklas Jesper Pagen. Seine Arbeiten sind nuancierte Bildkompositionen, die sich an klassischen Gestaltungsregeln orientieren, ästhetisch jedoch in unserer Gegenwart verortet sind. Nach der Sommerpause werden weitere seiner Arbeiten in einer Gruppenausstellung lokaler Positionen zu sehen sein. 

Einen ersten Eindruck erhalten Besucher*innen am 27. Juni 2019. Wenn der Kunstverein am letzten Donnerstag im Juni seine Türen bis in die späten Abendstunden öffnet, wird der wöchentliche Umtrunk mit SPRITZ zum SUNDOWNER. Der SUNDOWNER bietet die Möglichkeit, mit Künstler*innen, die im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden ihre Arbeiten präsentieren, in einem entspannten Rahmen zusammenzukommen. Die Künstler*innen laden an ausgewählten Donnerstagabenden zum Gespräch, zu Performance, Konzert oder, wie bei dieser Auftaktveranstaltung, zum DJ-Set ein. 

Gemeinsam mit den DJ‘s Ramone und Koga des Recordlabels O.C.P., wird Niklas Jesper Pagen das Foyer im Nassauischen Kunstverein bespielen. Zusammen bringen sie zeitgenössische elektronische Musik an Wiesbadens Prachtstraße, zu der perfekt das Wochenende eingeleitet werden kann. Niklas Jesper Pagen ist verantwortlich für die visuelle Erscheinung des vom Offenbacher DJ Ramone ins Leben gerufenen Labels O.C.P., dessen Akronym für “Omni Consumer Product“ steht. 

Während aus dem Foyer elektronische Bässe klingen, läuft auf der ersten Etage die Ausstellung Viviana Abelson / Silver Glaze. Die ehemalige Städelschul-Studentin zeigt unter anderem neue Arbeiten, die direkt vor Ort in den Räumlichkeiten des Kunstvereins entstanden sind. Auf der zweiten Etage können die Ergebnisse des neunmonatigen Aufenthaltes des Künstlers Jan Lotter an der IGS Wollenbergschule im Rahmen des fliegenden Künstlerzimmers besichtigt werden. 


Über den Künstler

Niklas Jesper Pagen (*1994, Mainz) ist in Wiesbaden aufgewachsen und lebt und arbeitet heute in Offenbach am Main. Dort studiert er seit 2015 an der Hochschule für Gestaltung. Seine letzte Einzelausstellung New In fand 2018 im AMP in Frankfurt am Main statt. In diesem Jahr folgen weitere im Club Michel und Gosu, ebenfalls in Frankfurt am Main. Seine Arbeiten waren u. a. in Gruppenausstellungen in der HfK-Galerie, Bremen, im Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, in der Station, Offenbach am Main und dieses Jahr im xhibit, Wien (AT) zu sehen. 

VivArt Service Logo

Nassauischer Kunstverein Wiesbaden

Wilhelmstraße 15,
65185 Wiesbaden

Zurück