Le Sacre du printemps

Zweiteiliger Ballettabend von Bryan Arias und Edward Clug 

Zweiteiliger Balletabend am Landestheater
Tiberiu Marta/SNG Maribor

Das Skandalstück ›Le sacre du printemps‹ von Igor Strawinskys ist in die (Tanz-)Geschichte eingegangen und wurde bereits von Tanzgrößen wie Pina Bausch und John Neumeier choreografiert. Jetzt feiert die 2012 im slowenischen Maribor uraufgeführte Version des renommierten rumänischen Choreografen Edward Clug am 15. März in Wiesbaden Premiere. Ergänzt wird der zweiteilige Ballettabend von dem aus Puerto Rico stammenden Bryan Arias, der mit dem eigens für Wiesbaden kreierten Stück ›29 May 1913‹ auf das Uraufführungsdatum des Werkes anspielt. Gezeigt wird die Aufführung bis Juli zweimal im Monat, außer im Mai.

15. März bis 20. Juni 2020

Im Staatstheater Wiesbaden

 




Zurück