hyperMOODbox

hyperMOODbox

Die hyperMOODbox
 von Annesley Black, Marc Behrens
und Julia Mihály ist eine begehbare, interaktive Installation als Klang- und Farbinsel inmitten der Besucherströme des Transit-Ortes Bahnhof.

Einfahrende und abfahrende Züge, Rollkoffer, Schritte, Gespräche, Fahrplandurchsagen, Klingeltöne, Musik, Automatengeräusche
– die Klangkulisse eines Bahnhofs ist vielfältig.
 Sie besteht aus einer Mischung von einzelnen Geräuschen, die entstehen, weil Besucher diesen Ort auf verschiedene Weise nutzen: Als Ankunfts- oder Durchgangsort, als Wartezone, als Treffpunkt oder als Ort zum Essen und Einkaufen. Gerade beim Warten kann diese Klangkulisse zu einem Faktor werden, der unsere mentale und körperliche Befindlichkeit beeinflusst.

Stell dir vor, Du könntest hier im Hauptbahnhof den Soundtrack zu deiner individuellen Stimmung gestalten. Wie soll es um dich herum klingen, während du Zeit am Bahnhof verbringst? Welche Sounds, welche Bilder, welche Farben drücken deine Stimmung aus oder verändern sie?

Bist du glücklich, verliebt, fühlst du dich einsam oder nervös? In der hyperMOODbox wird deine Wartezeit zu einem interaktiven Moment. Hier kannst du Songs in verschiedenen Musikstilen aus den Klangfarben des Bahnhofs entstehen lassen.

Die real vorhandenen Geräusche, Bilder und Farben des Bahnhofs werden aufgezeichnet, im hyperMOODbox-Programm audiovisuell bearbeitet und zu Rhythmus und Struktur kombiniert.

Termine:

7. - 15. Februar Hauptbahnhof Frankfurt / Main

24. April - 4. Mai Hauptbahnhof Darmstadt

2. - 8. Juli Hauptbahnhof Wiesbaden

Hier informieren

Zurück