Einzig, aber nicht artig

›Unique‹ bedeutet einzigartig. Aber wer würde schon für biedere Handwerkskunst in Scharen das Kloster Eberbach besuchen wollen? Der dieses Jahr wieder dort gastierende Manufakturenmarkt kommt ausgesucht frech daher – und mit unerhört viel Stil.

Foto: Boris Bärmichl

Fein und mit innerer Stärke, liebenswert aber nicht zahm. Es sind eben nicht bloß die erwartbaren braven Erzeugnisse, die uns zum Besuch des diesjährigen Manufakturenmarktes reizen: Die 120! sorgsam ausgewählten Aussteller beherzigen bereits bei der Produktion die ›Kunst des Umdenkens‹. Ihre und handwerklich anspruchsvoll und auf höchstem Niveau gemachten Gegenstände aus den Bereichen Gebrauchs- und Genussmittel, Re- und Upcycling, Mode, Wohntextilien, Möbel und Kunst, hinterlassen allesamt einen bleibenden Eindruck.

»Entdecken Sie Dinge, die Freude machen und Freunde werden – ein ganzes Leben, und oft darüber hinaus.«

Setzen Sie daheim mit den hier erstandenen Werkenein stilvolles Statement gegen den allgegenwärtigen Massenkonsum. Von A wie Altglas-Upcycling bis Z wie Zirbenholzlampe ist dieser Markt ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass man bei bewusstem Konsum keine Abstriche in Sachen Originalität und Design machen muss. Das idyllisch gelegene Kloster Eberbach im Rheingau, ohnehin ein sakral vergeistigter Ort, an dem Innehalten, Entspannen und Wertschätzen leicht fällt, bildet den idealen Rahmen für dieses  Allerlei der handverlesenen Gelegenheiten, die gerade in ihren gekonnten Mix aus Tradition und Innovation besonders glänzen: Ausgefeilt, nicht aufdringlich. Beständig und beeindruckend. Zweckerfüllend und zeitlos schön. Schauen Sie vorbei und machen Sie Ihre eigene Entdeckung, die vielleicht gerade nur Ihnen so viel bedeuten kann, wie keinem anderen Besucher.


Fotos: www.ba-ric.de, Nicola Burggraf, www.lumikat.de, www.MaBe-online.com

VivArt Service Logo

unique Manufakturenmarkt

Kloster Eberbach,
65346 Eltville
Eintritt 12,50 EUR, VVK 11 EUR (Kinder bis 16 Jahre frei)

Zurück