Winterlicher Karottenkuchen

Gerade zur Weihnachtszeit ist der süße Genuss eines Karottenkuches genau das Richtige, um unseren Geist mit Gewürzen und einer köstlichen Auszeit zu verwöhnen. Das Spekulatius Gewürz bestehend aus Ingwer, Muskat, Vanille, Kardamom, Pfeffer und Zimt bringt uns in die richtige Weihnachtsstimmung! Verzaubert wird der Kuchen mit einem cremigen Orangenfrosting.

Foto: Anette Spamer

Zutaten

Für einen 2-3 Layer Kuchen

560 g Dinkelmehl 630 typ
270 g Karotten 
2 TL Backpulver
1 TL Natron
2 EL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Zimt, 2 TL Spekulatius Gewürz (Ingwer, Muskatnuss, Vanille, Kardamom, Pfeffer, Zimt)
1 TL Salz (Seesalz oder Himalaya-Salz)
300 g Fett (Kokosöl oder vegane Butter)
300 g Rohzucker oder Ahornsirup
220 ml Sprudelwasser
5 EL Kokosjoghurt
180 g gehackte Mandeln
50 g gehackte Haselnüsse
6 EL Aprikosenmarmelade

Für die Creme

300 g Cashewkerne
150 g Kokosjoghurt
Vanille
Zitronensaft von einer unbehandelten Zitrone
2 EL Orangensaft
100 g Süße (Variiert je nach Süßungsmittel)

Zubereitung

  1. Den Backofen 180° vorheizen. Die Kuchenform mit etwas Fett und Mehl einfetten und bestäuben. (Ich benutzte eine 24 Ø runde Backform)
  2. In einer Schüssel alle trockenen Zutaten (außer den Zucker) miteinander verrühren.
  3. In einer anderen Schüssel die Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät verrühren, bis die Masse cremig und fluffig wird.
  4. Hebe die trockenen Zutaten unter die Buttercreme und mische alles zusammen.
  5. Anschließend Sprudelwasser, Zitronensaft und Kokosjoghurt in eine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Karotten schälen und mit einer Reibe feinreiben. Nun die Flüssigkeit sowie die Karotten vorsichtig unter die Butter-Mehlmischung heben.
  6. Für einen dreilagigen Kuchen: Eine Runde Backform mit 1/3 des Teiges füllen. Backe den Kuchen bei 180° oder 375 F für 30 bis 50 Minuten, bis ein Holzstab sauber herauskommt.Wiederhole den Prozess zwei weitere Male.
  7. Für einen zweilagigen Kuchen: Fülle jeweils die Hälfte des Teiges in einer 26-28 Ø runde Backform und backe den Kuchen für 40-55 Minuten. Wiederhole den Vorgang.
  8. Für das Frosting: Weiche die Cashewkerne in heißem Wasser ungefähr 1 Stunde ein. Anschließend vermische alle Zutaten mit einem Handmixer cremig.
  9. Drapiere eine Kuchenschicht auf einem großen Teller. Anschließend bestreiche ihn mit 2 EL Aprikosenmarmelade und darüber vorsichtig 3 EL Cashewcreme. Wiederholen diesen Vorgang noch einmal. Die dritte Kuchenschicht am Ende wird nur noch mit dem Rest Creme bestrichen und mit Orangenschale dekoriert.

für mehr Rezepte von Sofia Citron, besuche instagram.com/sofia.citron/

Zurück