Spinatsuppe mit Knoblauch und Kokos-Chips

Spinatsuppe mit Knoblauch und Kokos-Chips
In Alfons Schubecks Meine Gewürzküche sind wir auf dieses spannende Geschmackserlebnis gestoßen.
Oder hätten Sie ohne prominenten Impuls Spinatsuppe mit Kokosmilch kombiniert? 
Wir haben es ausprobiert und garantieren einen delikaten gritzegrünen Genuss. 
Seltsamerweise passen selbstgemachte Börek mit Schafkäse super dazu.

 

Zutaten

300 g junger Blattspinat
Salz
1 Zwiebel
1 kleine festkochende Kartoffel (ca 70 g)
½ Stängel Zitronengras
30 g kalte Butter
800 ml Hühnerbrühe
2 EL Kokos-Chips
1 Knoblauchzehe
100 g Sahne
100 ml Kokosmilch
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
mildes Chilipulver
frisch geriebene Muskatnuss

 

Zubereitung

Die Spinatblätter verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Eine Handvoll Spinatblätter zum Anrichten beiseitelegen. Die restlichen Blätter in einem Topf in kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen das restliche Wasser gut herausdrücken und die Blätter klein schneiden.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Das Zitronengras waschen und trocken tupfen. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen und die Zwiebel- und Kartoffelwürfel darin bei milder Hitze andünsten. Die Brühe dazugießen, das Zitronengras hinzufügen und die Kartoffelwürfel 25 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Anschließend das Zitronengras wieder entfernen.

Inzwischen die Kokos-Chips in einer Pfanne ohne Fett hell rösten. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Sobald die Kartoffelwürfel weich sind, die Sahne mit der Kokosmilch zur Suppe geben und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Die Zitronenschale hinzufügen, einige Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen.

Kurz vor dem Servieren den Spinat und den Knoblauch mit der restlichen kalten Butter mit dem Stabmixer unterrühren. Die Suppe mit Salz und je 1 Prise Chilipulver und Muskatnuss würzen. Nochmals mit dem Stabmixer aufschäumen und die beiseitegelegten Spinatblätter unterrühren. Die Spinatsuppe in vorgewärmten tiefen Tellern oder Schälchen anrichten und mit den Kokos-Chips bestreut servieren.

Alfons Schuhbeck - Meine Gewürzküche
Alfons Schuhbeck - Meine Gewürzküche

Schuhbeck, Alfons: Meine Küche der Gewürze. Zabert Sandmann. 376 S über 250 Rezepte. 14,95 EUR

ISBN: 978-3-89883-339-4

Zurück