Porridge mit karamellisierten Zimtpflaumen und Kokosjoghurt

Wer Kaiserschmarrn mit Pflaumendatschi, Zwetschkenkuchen oder Pflaumencrumble liebt, wird auch dieser Frühstücks-Adaption nicht wiederstehen können: Porridge mit karamellisierten Zimtpflaumen und Joghurt.

Dieses Gericht beinhaltet alles, was wir für einen wohltuenden Start in einen Wintertag brauchen: Der Hafer versorgt uns mit Energie, die Pflaumen wärmen und die belebende Wirkung des Zimts können wir am Morgen definitiv gebrauchen. Pflaumensaison ist von September bis Ende November – und ob roh, als Sud oder gebacken ist es eine schmackhafte Alternative zu unseren geliebten Sommerbeeren.

Foto: Sofia Citron
Foto: Sofia Citron
Foto: Sofia Citron

Zutaten

3-4 Pflaumen
100 g Haferflocken
300ml Pflanzenmilch
1 TL Kokosöl
2 EL Ahornsirup
1 TL Zimt
Haselnüsse
4 EL Kokosjoghurt
Zitronenschale

Zubereitung

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. In einem kleinen Topf das Kokosöl sowie den Ahornsirup erwärmen.

In einer Backform die Pflaumen mit der Schnittseite nach oben legen und mit Ahornsirup sowie Zimt beträufeln. Für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen Haferflocken mit der Pflanzenmilch erhitzen und bei mittlerer Temperatur ca. fünf Minuten einköcheln lassen.

Währenddessen in einer Schale den Kokosjoghurt, die abgerieben Zitronenschale sowie den Zitronensaft miteinander vermengen.

In einer Schale das Porridge anrichten und mit den Zimtpflaumen, dem Joghurt sowie den Walnüssen garnieren.

»Die Pflaumen - oh mon dieu - sahen nicht nur zum Anbeißen aus; als ich reingebissen habe, war es eine süße köstliche Geschmacksexplosion.«

Sofia Citron

Sofia Citron

Et voilà! Bon appetit

 

VivArt Service Logo

Sofia Citron

Mitte,
65183 Wiesbaden

Zurück