Vaux Live!

Seit erster Stunde pflegen wir eine Wahlverwandtschaft zu dem feinen Sektinstitut in Eltville, da wir hier in nuce finden, was wir suchen, wenn wir vom Guten sprechen: also Exzellenz, Kennerschaft und manufaktürliches Arbeiten. In der Region – aber auf Weltniveau! Volker Hummel im Gespräch mit Christoph Graf.

 

Maria Deckers und Christoph Graf sind Vaux Live, Fotos: onemorepicture / Thorsten Wagner
Maria Deckers und Christoph Graf sind Vaux Live, Fotos: onemorepicture / Thorsten Wagner

Sehr geehrter Herr Graf, Schloss VAUX besteht aus einem kleinen, exzellenten Team, lauter Spezialisten und Superschmecker, die gemeinsam an den großartigen Jahrgangssekten feilen, bis jede Rebsorten-typische Facette sitzt. Beim Thema hochwertiger deutscher Sekt sind Sie kein unbekanntes Gesicht, aber wir hatten Sie eher in der Produktion vermutet. Nun bemerken wir Sie häufiger als Markenbotschafter in der Öffentlichkeit. Wie kommt es dazu? 

Nun, im Grunde sind wir ja alle, wie Sie richtig erkennen, an der Produktion unmittelbar beteiligt. Ich bin jetzt seit sieben Jahren bei Schloss VAUX, inzwischen Mitglied in der Geschäftsführung und ich leite den Vertrieb. Da waren wir in diesem bizarren Frühjahr – wie eigentlich alle Branchen, die so eng mit der Gastronomie zusammenarbeiten – gezwungen uns noch besser zu vernetzen und insgesamt erfinderisch her zu werden. Über 45 Prozent unserer Kunden in der Gastronomie konzentrieren sich besonders auf Events. Es wurde daher zur großen Aufgabe für uns, hier durch neue Vertriebsformen zu kompensieren, dafür trieben wir online die Live-Verkostungen im Stream voran. 

Man spricht immer von Sender und Empfänger. Sendungsbewusstsein genügt nicht, die Botschaft muss ankommen. Bei vielen während des Lockdowns begonnenen Live-Verkostungen hatten wir Zweifel, ob das Produkt wirklich in die Köpfe der Konsumenten gelangt. 

In der aktuellen Zeit, die natürlich wirtschaftlich herausfordernd ist, fehlt uns in der Tat auch der direkte Draht zu den Menschen, die Schloss VAUX schätzen, die darüber erzählen, die uns Rückmeldung und Bestätigung geben. Bereits im Juni haben wir dafür unseren ersten VAUX-Livestream veranstaltet und die Schloss-VAUX-Freunde mit einer Sektauswahl für zu Hause live daran teilhaben lassen.

 

 

»Unsere Einzellagen-Sekte stehen für 150 Jahre Sektkultur bei Schloss VAUX«

Christoph Graf

Damit hätten Sie also wieder die vermisste Tuchfühlung zum Konsumenten ... 

Ja, zwar immer noch virtuell, aber wir diskutieren miteinander; es hat geradezu einen Showcharakter, für den wir tolles Feedback erhalten. Über eine Plattform, die wir den Nutzern zur Verfügung stellen, kann man live an der Probe teilnehmen, erfährt viel über Sekt überhaupt und wir präsentieren Schloss VAUX in der gesamten Bandbreite. Die Sekte der Probe erhält man vorher mit weiteren nützlichen Infos zugeschickt. Im Live-Chat können Fragen gestellt werden, die Maria Deckers und ich im Rahmen der Probe beantworten. VAUX Live hat sich so zu einem wunderbaren Medium entwickelt, unsere Botschaft kommt an, und wir werden das Format auch nach Corona beibehalten. Das nächste VAUX-Live-Event findet am 2. Oktober statt und widmet sich den etwas ›unkonventionelleren‹ Sekten von Schloss VAUX. Eine spannende Kombination aus Blanc de Blancs, Grünem Veltliner und Rosé Réserve erwartet die VAUX - Fans an diesem Abend.

Gutes Stichwort: Über die letzten Jahre verantworteten Sie ja auch das Réserve-Konzept. Graf Plettenberg war es als Vorstand ja schon lange wichtig, unabhängig von den Grundweinen zu werden und Cuvées vom eigenen Weingut anzubieten. Wir sind schon sehr gespannt, was es dieses Jahr für eine Réserve wird.

Unsere Einzellagen-Sekte stehen für 150 Jahre Sektkultur bei Schloss VAUX und das unbedingte Bekenntnis zum einzigartigen Terroir unseres Rheingaus. In diesem Jahr legen wir den Geisenheimer Rothenberg auf. Mit ihrem südwestlich aus-gerichteten Steilhang gehört diese Lage zu den allerbesten Deutschlands. Im Boden hat es hier Quarzit, rotes Eisenoxid und Tonschiefer. In dieser selbst für den Rheingau seltenen Kombination erkannten wir die ideale Voraussetzung für einen Sekt mit enormer Mineralität, Finesse und Spannung. Gepaart mit dem für Schloss VAUX typischen extralangen Hefelager wird dieses Gewächs zur Spitze unserer Qualitätspyramide. 

Herr Graf, das sind wirklich hervorragende Aussichten!

 

VAUX LIVE – ›Alles außer gewöhnlich‹ 
Die Unkonventionellen von Schloss VAUX, Fr, 2.10., 19 Uhr 

VAUX LIVE – Der neue Rothenberg 
und noch mehr Kellertafel-Unikate, Fr, 27.11., 19 Uhr

 

VivArt Service Logo

 Sektmanufaktur Schloss VAUX AG

Kiedricher Str. 18a,
65343 Eltville
, 06123 62060

Zurück