Good News – Made by Gollner

VivArt freut sich auf das neue Restaurant von Günter Gollner, der mit seinem erfahrenen Team seit Jahrzehnten die gastronomische Szene in Wiesbaden maßgeblich beeinflusst. Über ›Das Goldstein‹und nachhaltige Top-Gastronomie in Wiesbaden.

Günter Gollner und Team im Goldstein
Günter Gollner und Team im Goldstein

Das Goldsteintal in Wiesbaden ist für viele naturverbundene Städter eines der schönsten Kleinode für den Sonntagsspaziergang und es ist großartig, dass vor knapp zwei Jahren Michael Conradi, Gründer der jungen Schuhmarke ›Buffalo‹, die Gelegenheit das Restaurant ›Schützenhaus‹im Goldsteintal zu erwerben nutzte. Gemeinsam mit seinem Freund, Günter Gollner, der bereits seit 25 Jahren erfolgreiche Gastronomie in Wiesbaden betreibt, schloss er sich zusammen, um im Goldsteintal etwas Einzigartiges zu entwickeln.

In fast zwei Jahren intensiver Sanierung und Modernisierung entstand ›Das Goldstein‹, traditionsbehaftet, denkmalgeschützt und herrlich modern interpretiert. Die Umsetzung dieses Großprojektes wurde durch ein ausgezeichnetes Ensemble an regionalen Dienstleister-Betrieben möglich gemacht. Besonders hervorzuheben ist dabei das Architektur Büro von Jens-Paul Neugebauer. In engster Absprache mit Bau und Denkmalamt ist ihm die Erhaltung des historischen Objektes genial gelungen. Dank seines unermüdlichen Einsatzes ist der Stilaltbau aus der Kaiserzeit nun für die nächsten hundert Jahre gerüstet.  

Die Konzeption der Innenausstattung wurde von Kreativkonzepte Verena Münzing geplant und umgesetzt. Die Möblierung und das Styling der Räume bewegt sich zwischen Tradition, Nostalgie und zeitgenössischem Design. Das Zusammenspiel der verschiedenen Gestaltungselemente wie Stoffe, Tapeten und Licht wird durch ein harmonisches, innovatives Farbkonzept unterstrichen. Die Außenanlage mit zwei Terrassen wurde von Landschaftsarchitekt Victor Kamphausen gestaltet. Die Planung und Ausführung der Anlage im Naturschutzgebiet erforderte ein hohes Maß an Erfahrung und Kreativität. Durch Fleiß, Ausdauer und Organisationstalent aller Parteien und ihre jeweilige Expertise in dieses großartige Projekt, ist das Goldstein zu seiner jetzigen Reife gelangt. 

Die Türen werden geöffnet für eine neue Genusserfahrung im Goldsteintal
Die Türen werden geöffnet für eine neue Genusserfahrung im Goldsteintal

Wenn Gollner nun sein neues Restaurant eröffnet, weiß er, was er tut und selbstbewusst erklärt er sein schlüssiges Konzept: »Moderne internationale Küche mit ausgewählten Qualitätsprodukten von regionalen Produzenten. Es ist der eigene Anspruch, mit dem Goldstein einen Ort für qualitätsbewusstes Essen und Trinken für den Gast zu schaffen«, so Gollner. Authentisch, vertraut und doch raffiniert einfach wird hier gekocht. Gollner geht in einer schnelllebigen Welt einen Sonderweg: es soll nachhaltig gewirtschaftet werden. Noch stärker als in der Vergangenheit will Gollner regional einkaufen und Produkten eine Plattform geben, die aus der unmittelbaren Umgebung kommen. Wichtig ist ihm auch, dass mehr auf die individuellen Inhaltsstoffe und Herkunftsorte der gesamten Produkte geachtet wird. Es wird gutes Fleisch geben, aber auch Vegetarier und Veganer werden im Angebot etwas Leckeres finden.

 

»Ein Ort für Qualitätsbewusstes Essen & Trinken«

Die österreichischen Spezialitäten mit den Gollner Klassiker wie Wiener Schnitzel und Kaiserschmarren stehen – wir danken es ihm – ebenfalls auf der Karte. Durch den eigenen Weinkeller mit Lager-Kapazitäten bis zu 12.000 Flaschen wird die Weinkarte des Goldsteins stark besetzt sein – quantitativ und qualitativ. Gollner eben! Mit Fokus auf selektierte Weingüter aus Österreich, Rheingau und Bordeaux werden sich Weinkenner und Genießer besonders wohlfühlen.

Auch in der Kommunikation ist Gollner international ausgerichtet und spricht mit seinem Konzept die Gäste des nur sieben Minuten entfernten RheinMain CongressCenters an.  Mit der einzigartigen Location im Goldsteintal hat der Top-Gastronom einen idealen Ort für Firmenveranstaltungen und Tagungen kreiert und man darf sicher sein, dass auch der Service stimmt. »Über das Ergebnis kann man schon jetzt vor Ausschank des ersten Glas Wein, stolz und glücklich sein.« So Bauherr Conradi, der mit großem Aufwand seiner Heimatstadt ein echtes Goldstück vermacht.

Stimmig und stilvoll ist auch das Interieur. Drei Räume bieten Platz für bis zu 150 Gäste. Zwei Terrassen schaffen große Möglichkeiten für Events. Mit modularen Zelten können sogar bis zu 300 Personen im Goldstein feiern. An der Bar kann ein Aperitif oder Long-Drink bei entspannter Gelegenheit zu sich genommen werden. Für Gäste, die das Tal anschließend nicht mehr verlassen möchten, bieten der Hausherr zwei Hochzeits-Suiten über dem Lokal mit Blick ins Grüne für Übernachtung an. Weiter so, Herr Gollner!

VivArt Service Logo

Das Goldstein

Goldsteintal 50,
65207 Wiesbaden
Im Rahmen des nachhaltigen Konzeptes ist für Nutzer der Elektromobilität gesorgt. Zwei Ladesäulen, gestellt durch ESWE Versorgung, stehen für Gäste des Hauses auf dem Parkplatz zum Laden des Elektro-Autos bereit. Wer nicht mit dem eigenen Auto kommt, der kann auf ein ECO Taxi vom Kooperationspartner zurückgreifen.

Zurück