Dinieren im Restaurant im Dom Hotel

Nach mehr als 40 Jahren im DOM HOTEL LIMBURG trat Ewald Jeck seinen wohlverdienten Ruhestand an. Seit 1980 war er dort Küchenchef. Anfang des Jahres hat Mario Schötz das Zepter in die Hand genommen und setzt seitdem in der Küche neue Akzente. VivArt über einen Küchen-chef, der in Limburg das Mediterrane stärker kultivieren will und keine Scheu hat, in große Fußstapfen zu treten.

Mario Schötz, der neue Küchenchef im DOM HOTEL
Mario Schötz, der neue Küchenchef im Restaurant von DOM HOTEL

Kreativ, außerordentlich begabt und sympathisch – so beschreiben Kollegen Mario Schötz. Und auch Klaus Rohletter, Geschäftsführer des DOM HOTEL Limburg betont: »Durch seine Ideen bringt Herr Schötz frischen Wind ins RESTAURANT im DOM HOTEL. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn als neuen Küchenchef gewinnen konnten.«Besagte Kreativität zeichnet sich ganz deutlich in der neuen Speisekarte ab. Seine ›neue‹ mediterrane Küche ist leicht, frisch und variabel – je nachdem, ob er italienische, französische oder spanische Akzente setzt. Außerdem arbeitet der gebürtige Sachse mit viel Gemüse und frischen Kräutern. Dafür hat der 35-Jährige sogar eigene Hochbeete auf dem Dach des DOM HOTEL angelegt.

Neben Frische und Kreativität ist für den Chefkoch Regionalität ein wichtiger Bestandteil seiner Küche. Konkret bedeutet diese die enge Zusammenarbeit mit hiesigen Partnern: »Wir legen großen Wert auf regionale und saisonale Produkte. Aus diesem Grund pflegen wir beste Kontakte mit dem hier ansässigen Bäcker oder auch dem Metzger. Für uns ist dies ein wesentlicher Bestandteil von Qualität und Nachhaltigkeit«, so Mario Schötz.

Davon, dass seine Kreationen den Gästen munden, überzeugt sich Mario Schötz gerne höchst persönlich und sucht regelmäßig den Kontakt zu den Restaurantgästen. Diesen werden beispielsweise eine Wildkräuterschaumsuppe oder zarte Spanferkelbäckchen serviert. Ebenfalls zu empfehlen sind die auf den Punkt gebratenen Rump- und Filetsteaks von den ›Silver Fern Farms‹aus Neuseeland. Dazu gibt es köstliche Beilagen nach Wahl und verschiedene Soßen. Für den süßen Abschluss gibt es wunderbare Dessertvariationen. Abgerundet wird das kulinarische Erlebnis im RESTAURANT im DOM HOTEL durch eine feine Auswahl an Weinen – offen sowie als Flasche – oder auch ein passendes Craft-Bier.

»An oberster Stelle steht für uns, dass sich die Gäste im RESTAU-RANT im DOM HOTEL wohlfühlen und eine schöne, kulinarische Zeit bei uns verbringen. Dazu möchte ich Sie einladen und freue mich auf die persönliche Begegnung«, so Mario Schötz.

 

Foto des DOM HOTEL Restaurants

Weitere DOM-HOTEL-Empfehlungen:

Kulinarische Weinlese‹
inkl. Apéritif, Drei-Gang-Menü & korrespondierender Weinprobe
11. Okt. 2019, ab 18 Uhr, 65 EUR p. P.

Gänse-Chauffeur
11. Nov. bis 26. Dez. 2019 Weihnachtsfeier
Planen Sie Ihre Weihnachtsfeier mit uns!

Reihe Literatur à la Carte:

›VorLesen Deluxe‹
20. Okt. 2019, ab 18 Uhr, 43 EUR p. P.
Lesung mit Jürgen Fritsche & Drei-Gang-Menü

›Theodor Fontane‹ 
17. Nov. 2019, ab 18 Uhr, 43 EUR p. P.
Lesung mit Jutta Müller-Kaiser & Drei-Gang-Menü

VivArt Service Logo

Dom Hotel Restaurant

Grabenstraße 57,
65549 Limburg
, 06431 9010

Zurück