Die Reben Leben

Im Weingut Domhof entfaltet sich eine faszinierend-bunte, coole und gelassene Welt des Genusses. Herrlich unverkrampft, unprätentiös und in vielen Farbtönen schillernd. Natürlich dreht sich hier vordergründig alles um den Wein. Klar, er ist der Nukleus, um den alles kreist. Aber in diesem Kosmos geht es für die Gäste um vielmehr: um Schlemmen und Schlafen, um Träume die wahr und um Trauungen, die hier zum Ereignis werden.

Alexander und Chris Baumann haben ihr Genussensemble geschaffen
Alexander und Chris Baumann haben ihr Genussensemble geschaffen

Auf, auf zum Domhof von Chris und Alexander Baumann! Die beiden präsentieren am malerischen Rheinterrassenweg im Herzen von Guntersblum ein wirkliches Genuss-Ensemble. Die Formel dazu lautet: ›Weingut‹,›Schlafgut‹, ›Feiergut‹und ›Tagegut‹– alles in einem! Morgens geht hier über dem Odenwald die Sonne auf und die Reben können den ganzen Tag über Wärme tanken. Die nähere Umgebung entpuppt sich als Mikrokosmos mit faszinierenden Wanderwegen, und darunter, im Terroir, liegt ein Schatz, den die hiesigen Winzer heben. In bunten Farben schimmert das Konglomerat aus Ton, Sandstein, Kalk, Löss-Lehm und ein wenig Rotliegendes. Auf Letzterem wachsen einige der besten Weine der Familie Baumann, die auch berühmte Niersteiner Lagen bewirtschaftet. Das Staunen setzt dann aber nicht nur bei den Ortsweinen ein, die etwa beim Riesling den Löss aus Guntersblum sowie den Kalk und auch das Rotliegende aus Nierstein exemplarisch schmecken lassen. In schönster Erinnerung bleibt ein Ausflug hierher, wenn sich die Zeit gönnt, um alle Annehmlichkeiten der Erlebniswelt Domhof kennenlernen zu können!

 

Tastival – Tagung – Trauung? Domhof kreiert immer das passende Ambiente
Tastival – Tagung – Trauung? Domhof kreiert immer das passende Ambiente

Bereits die großzügige, stilvolle Vinothek nebst Saal für bis zu 100 Gäste weckt Erwartungen an den nächsten Event hier – und auf den ersten Schluck. Dazu hat man schon beim neuen ›After-Work-Tasting‹Gelegenheit, zu der man nach einer stressigen Arbeitswoche am Freitagnachmittag anreist, um es sich mit Gleichgesinnten weinkulinarisch so richtig gut gehen zu lassen. Nach Weinprobe, Kellerführung und Winzervesper locken dann die komfortablen Zimmer im ›Schlafgut‹ im ehemaligen Flaschenlager, die das engagierte Winzerpaar mit zwölf weinaffinen Fotomotiven ausgezeichnet hat: etwa die ›Himmelspforte‹mit Petrus auf der Wolke oder den ›Seitensprung‹, der sich selbstverständlich auf den gleichnamigen Secco von Domhof bezieht.

Tastival – Tagung – Trauung? Domhof kreiert immer das passende Ambiente

Einen starken Ruf hat sich der Domhof inzwischen auch als Tagungsort mit bestens ausgestatteten Räumlichkeiten erworben. Und landauf, landab wird von den hier unter dem Motto ›Auf Wolke sieben schweben – und im Domhof heiraten‹ausgerichteten Hochzeiten geschwärmt, denn das ›Traugut‹ist auch eine Außenstelle des Standesamtes Guntersblum. Der Facettenreichtum hier macht einfach neugierig. Im mediterranen Weinaromagarten schnuppert man Rieslingdüfte wie Zitronenmelisse, Pfirsich oder Orangenthymian. Waldmeister, Stachelbeere und Birne stehen hingegen für Silvaner. Ein Schnüffelparkour nebst Fragebogen führt durch diese dufte Anlage. Wer sich mehr Auslauf mit Weinthema wünscht, absolviert den drei Kilometer langen Geocache-Parkour: An acht Stationen durch die Guntersblumer Weinberge gilt es dann, knifflige Rätsel zu lösen. Solch Weinerlebnistouren sind auch kombinierbar mit regionalen Highlights in Mainz, Worms, Speyer, einer Führung durch das Oppenheimer Kellerlabyrinth oder der innovativen Team-Building-Maßnahme ›Grape Escape‹im Rotweinkeller des Domhofs, bei der es gilt, innerhalb einer Stunde in Teamwork eine neue Weinrarität zu finden und zu entwenden bevor der Kellermeister zurückkehrt.

Doch zurück ans Tageslicht! Draußen warten auf dem Domhof jede Menge weitere Genusstermine. SWR-Fernsehkoch Frank Brunswig etwa kreiert an den letzten drei April-Wochenenden und am Osterwochenende für die Straußwirtschaft Köstlichkeiten, die sich dann schon mal 300 bis 400 Genießer schmecken lassen. Denn manchmal wollen wir doch nur eines: Endlich mal rauskommen aus dem Trott und auf dem Domhof ganz relaxt die Reben leben!

VivArt Service Logo

Weingut Domhof

Bleichstraße 14,
67583 Guntersblum
, 06249 805767
Termine Straußwirtschaft: 12.-14.4., 20.4.-22.4. sowie 26.4.-28.4. (mit Jahrgangspräsentation am 27. und 28.4.); Öffnungszeiten Straußwirtschaft: Freitags ab 18 Uhr, samstags ab 16 Uhr sowie Sonn- und Feiertage ab 12 Uhr

Zurück