Café Mechtild

Mit der Öffnung des Museums Wiesbaden, kann auch das neue Museumscafé mit Domäne-Produkten wieder besucht werden.

Cafe Mechtild

Seit Februar hat die Domäne Mechtildshausen mit einem Speisenangebot an hochwertigen und regionalen Bioland-Produkten, dar- unter Kuchen und Torten aus eigener Herstellung, Snacks, Suppen und Eintöpfen, die Leitung des Museumscafés übernommen. Das neue ›Café Mechtild‹ bietet den Gästen über die Bioland-Qualität von der Domäne hinaus ein neues Ambiente im Caféraum des Museums. Renoviert und mit überarbeitetem Mobiliar, sorgt auch die raffinierte Schalldämmung für eine angenehme Akustik und Raumatmosphäre. In enger Kooperation mit dem Museum Wies- baden bietet das Café zugleich den Auszubildenden der Wiesbadener Jugendwerkstatt die Möglichkeit, ihre Ausbildungsinhalte in der Praxis anzuwenden. Werner Backes, Geschäftsführer der Domäne Mechtildshausen und der WJW, dazu: »So haben wir die Möglichkeit, unsere Produkte mitten in der Stadt zu präsentieren, und ermöglichen unseren Azubis den Einsatz in einer neuen Betriebsstätte.« Das Museum Wiesbaden begrüßt das außerordentliche Engagement der Wiesbadener Jugendwerkstatt. »Als Ort der kulturellen Bildung können wir hier junge Menschen mit dem klassischen Museumspublikum zusammenbringen. Das Museum als Treffpunkt mit Aufenthaltsqualität und Inspiration für alle Besucherinnen und Besucher gewinnt dadurch einen weiteren, besonderen Akzent«, sagt Jörg Daur, stellvertretender Direktor des Museums Wiesbaden. 

Zurück