Koch Dich glücklich!

JUST ADD FLAVOUR 

Sollten wir einen Sellerie charakterisieren, würden uns kaum attraktive Eigen- schaften einfallen. Sprechen jedoch Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage darü- ber, sehen wir die schrumpelige Knolle bei unserem nächsten Einkauf mit ganz anderen Augen. In ihrem neuen Kochbuch ›Flavour‹ spielt Gemüse in jedem Rezept die Hauptrolle. Dabei sind die Rezepte nicht ausschließlich pflanzenba- siert. Auch der von Ottolenghi heiß geliebte Parmigiano schummelt sich immer wieder auf die Bühne, und auch Fisch und Fleisch werden gecastet, jedoch 

nur als Komparsen. Die beiden Köche verraten, wie aus Zwiebeln, Rüben oder Linsen jeweils ein erstaunlich vielseitiges Potenzial herausgearbeitet wird. Die bunt gefächerte Zwiebel auf dem Buchcover steht dabei schon sinnbildlich für die Geschmacksexplosionen, die auf den Buchinnenseiten präsentiert werden. Die vielen Ingredienzen und deren aufwendige Zubereitung sollten dabei nicht abschrecken, denn auch dafür haben sich Ottolenghi und Belfrage etwas ein- fallen lassen und ihre Rezepte kategorisiert. So gibt es neben Menüvorschlägen, mit denen sich nun wirklich jeder Gast beeindrucken lässt, auch die Kategorien ›ein Topf, 30 Minuten‹ oder ›ein Topf, 60 Minuten‹. Get this Flavour soon! 

Yotam Ottolenghi, Ixta Belfrage: Flavour. Mehr Gemüse, mehr Geschmack. Dorling Kindersley. 320 Seiten. ISBN: 978-3-8310-4086-5; 29,95 EUR 

SELBST IS(S)T DAS KIND 

Und kochen kann es auch! In ›Einfach lecker‹ erklärt die rumänische Fotografin und Hobbyköchin Adina Chitu mit Illustrationen der Italienerin Elenia Beretta, die Welt des Kochens und zeigt, dass der Spruch »Kochen ist kinderleicht« durchaus seine Berechtigung hat. In liebevollen Illustrationen mit Erklärungen zu verschiedenen Küchenutensilien und für was diese wichtig sind und mit bunt bebilderten Schritt-für-Schritt-Rezepten lernen Kinder kochen, und können 

in den meisten Fällen ganz auf die Hilfe Erwachsener verzichten. Ein Buch für kleine Köche mit großem Geschmack! 

Adina Chitu: Einfach lecker. Illustrationen von Elenia Beretta. Kleine Gestalten. 56 Seiten. ISBN: 978-3-89955-147-1; 14,90 EUR 

 

KUIADORE 

›Kuiadore‹ ist Japanisch und bedeutet, aus Genuss so viel Geld für Essen aus- zugeben, bis man kurz vorm finanziellen Ruin steht. Das finden wir erstmal sympathisch, aber gutes japanisches Essen funktioniert auch ohne existenziel- les Aus. Mit bei uns einfach erhältlichen Zutaten hat Japans wohl berühmteste Köchin Harumi Kurihara über 60 Rezepte zusammengestellt, mit denen auch wir die japanische Kochkunst ausüben können. Wir haben es ausprobiert und das Nachkochen gelingt. Gochisōsama deshita, Harumi-san! Vielen Dank für das gute Essen, Frau Kurihara! 

Harumi Kurihara: Harumis leichte japanische Küche.
Dorling Kindersley. 240 Seiten. ISBN: 978-3-8310-4078-0 ; 24,95 EUR 

 

DER POMOLOGE / DIE POMOLOGIE 

Pomologie ist die Wissenschaft von den alten Obstsorten, und weil Pomologen bei ihrer Arbeit selbst immer wieder interessante und absurde Bezeichnungen von Apfel-, Birnen- oder Pflaumensorten unterkommen, ist eine kurze Begriffs- erklärung hier an der richtigen Stelle. Von ›Herbstprinz‹ über ›Venusbrust‹ bis zur ›Forellenbirne‹ hat sie Sofia Blinds in ›Die alten Obstsorten‹ gesammelt, dazu viel Hintergrundwissen, Rezepte und sogar Anbautipps! Dank lokaler Initiativen, Baumschulen und Streuobstwiesen gibt es sie heute ja doch noch und sie gelangen sogar zu neuem Ruhm, wie der ›Finkenwerder Herbstprinz‹. Vielleicht gedeiht nach der Lektüre auch in Ihrem Garten demnächst der ›Trierer Weinapfel‹ oder die ›Winterapothekerbirne‹. Beeindruckende pomologische Zeichnungen aus dem Archiv der Staatlichen Bibliotheken der Stiftung Preußi- scher Kulturbesitz machen die Wahl Ihres pomologischen Projekts allerdings nicht ganz leicht. 

Sofia Blind: Die alten Obstsorten.
Dumont Verlag. 160 Seiten. ISBN: 978-3-8321-9988-3; 25 EUR 

Zurück