Von Gärten und natürlichem Lebensglück

Juliane Huth ist Expertin für ganzheitliche Ayurvedamedizin, passionierte Gärtnerin und baut Gemüse für ihre Kochkurse selbst an. VivArt hat sie in der Permakultur des Vereins ›BIONALES – Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e. V.‹ besucht, in dem Juliane Huth als ›GemüseHeldin‹ ein Teil einer Gartengemeinschaft ist.

»Willst du lebenslang glücklich sein, dann lege einen Garten an«, besagt ein Sprichwort. Juliane Huth erzählt uns, dass ihre tiefe Naturverbundenheit und Wertschätzung der Natur sicher in der Zeit entstanden ist, in der sie mit ihren Brüdern über die Wiesen und Felder der elterlichen Bäckerei und Mühle tobte. Juliane Huth suchte nach Gestaltungsräumen für ein Leben in Harmonie mit der Natur. Sie fand sie im Ayurveda und auch im Garten. »Heute erlebe ich oft, dass mir Menschen begegnen, die erkennen, dass wir mit unseren Systemen an die Wand fahren. Wie auch ich selbst noch vor einigen Jahren wollen sie Teil einer Veränderung sein, aber wissen nicht, wie. Und viele geben resignierend auf.« Juliane Huth glaubt, es gibt immer eine Möglichkeit. Und sie erzählt uns eine Geschichte von fliegenden Seesternen:

»Ein einheimischer Mann steht bei Ebbe am Strand, hebt nach und nach angespülte Seesterne auf und wirft sie zurück ins Meer. Ein Tourist kommt vorbei und fragt: ›Was machen Sie da?‹ Der Mann antwortet: ›Die Seesterne ersticken hier am Strand.‹ Der Tourist: ›Aber schauen Sie doch, Sie können nicht alle retten, die hier am Strand liegen, und schon gar nicht die an den anderen Stränden.‹ Der einheimische Mann nimmt einen weiteren Seestern auf. Und nachdem er ihn zurück ins Meer geworfen hat, spricht er zukunftsgläubig: ›Habe für den was geändert!‹«

So wie der Ayurveda das individuelle Lebensglück fördert, so ist die Permakultur am Günthersburgpark eine Begegnungsstätte, in der die Liebe von Menschen zur Natur durch die gemeinnützige Vereinsarbeit einen Raum für eine lebenswerte Zukunft in der Stadt schafft. Neben offenen Schulungstagen für die Bürger Frankfurts möchte Juliane Huth ab Sommer die Gärten als offene Küche für ihre ayurvedischen Kochkurse nutzen.

»Es gibt Geschenke im Leben, die haben keinen Preis.«

Juliane Huth

»Die Farben des Lebens changieren in der Stadt und das Leben blüht durch die Menschen. Der Ayurveda und die Permakulturgärten sind zwei ›Schutzprojekte‹, die als gemeinschaftliches großes Ziel haben, das Leben auf ganz natürliche Weise langfristig und bestmöglich zu erhalten«, berichtet uns Juliane Huth.

Biosystemleistungen, das sind die Erzeugnisse der Erde, die die Natur uns kostenlos zur Verfügung stellt, wie zum Beispiel Luft, Wasser und Erde. Ohne sie könnten wir weder atmen, noch Autos bauen. Sie sind die nicht verhandelbaren Voraussetzungen für unsere Existenz. Für das eigene Lebensglück ist Gesundheit die nicht verhandelbare Ressource. Saisonale und regionale Lebensmittel schlagen dabei wie ein Schlüssel-Schloss-Prinzip auf ganz natürliche Weise die Brücke zur individuellen Gesundheit. Und der Ayurveda liebt gutes Essen. Der sinnliche Genuss ist eines der vier großen Lebensziele im Ayurveda. In einem ayurvedischen Menü finden sich stets die sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen wieder. Jeder Geschmack nährt einen anderen Sinn und schafft ein Gefühl von Leichtigkeit und Harmonie, durch das der Körper gestärkt und der Geist beruhigt wird.

Das bewährte und jahrtausendalte Wissen der ayurvedischen Naturheilmedizin basiert auf unvergänglichen Naturgesetzen – der elementaren Grundlage des Lebens. Vor acht Jahren fing Juliane Huth an, nach Ayurveda zu leben, um gesundheitliche Störungen zu überwinden. Als Ingenieurin war sie fasziniert von den Gesetzmäßigkeiten des Lebens, die Gesundheit fördern und einen Zugang zur eigenen Körperintelligenz ermöglichen. Seitdem hat sie ein Studium der ayurvedischen Ernährungs- und Pflanzenmedizin, Psychosomatik und Verhaltensmedizin abgeschlossen. Mit ihrer Kombination aus Lifecoaching und ganzheitlicher Ernährungsberatung hat sie seitdem vielen Menschen gezeigt, dass ein wenig mehr Achtsamkeit für Körper und Geist bei vielen körperlichen und seelischen Erkrankungen helfen kann. Modern, undogmatisch und lebensnah zeigt sie ihren Kunden durch 1:1-Coachings, Workshops und Vorträge Wege in ein glückliches und gelingendes Leben auf.

VivArt Service Logo

Juliane Huth - AYURVEDA. BALANCE. LEBENSFREUDE

Nibelungenallee 47,
60318 Frankfurt am Main
, 0152 24957531
gemueseheldinnen-frankfurt.de

Zurück