Ritter, Bauer, Edeldame

Eine Mitmachausstellung zum Mittelalter

Die faszinierende Welt des Mittelalters begegnet uns häufig in fantasievollen Filmen, Spielen und Büchern. Sie erzählen spannende Geschichten von tapferen Rittern und eleganten Prinzessinnen. Doch wie sah das Leben der Menschen vor etwa 600 – 1.000 Jahren wirklich aus? Wer lebte auf den prächtigen Burgen und was machten die Leute dort den ganzen Tag? Und welche Rolle spielten die prunkvollen Kirchen?  

In der Mitmach-Ausstellung „Ritter, Bauer, Edeldame“, die am 5. Juni im Landesmuseum Mainz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) startet, erleben kleine und große Besucherinnen und Besucher das Mittelalter mit Händen und Füßen. Dabei tauchen sie spielerisch in das Leben von sieben Menschen aus dieser sagenumwobenen Epoche ein: Ritter, Edeldame, Händlerin, Spielmann, Handwerker, Mönch oder Bauer. An 32 Stationen lässt sich die Welt des Mittelalters digital entdecken. Dabei bietet sich unter anderem die Möglichkeit, digital an einem Ritterturnier teilzunehmen, ein Schwert zu schmieden, sich wie eine Edeldame zu kleiden oder eine mittelalterliche Stadt zu entdecken, einen höfischen Tanz zu erlernen oder mittelalterliche Musik zu komponieren. 

Die Mitmachausstellung „Ritter, Bauer, Edeldame“ gehört zum Rahmenprogramm zur großen Landesausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“, die ab 9. September 2020 im Landesmuseum Mainz zu sehen ist. 

 

landesmuseum-mainz.de

 

Zurück