Literarischer Februar

Literarisch durch den Februar mit Alexa Hennig von Lange. Sie zählt seit ihrem Romandebüt „Relax“ (1997) neben Autoren wie Christian Kracht und Benjamin von Stuckrad-Barre zu den deutschen Popliteraten. Jetzt liest sie in Wiesbaden! 

Alexa Hennig von Lange, Foto: Marie Haefner

Alexa Hennig von Lange wurde 1973 in Hannover geboren und arbeitet als Schriftstellerin und Moderatorin. Mit ihrem Romandebüt „Relax“ (1997) begründete sie neben Christian Kracht und Benjamin von Stuckrad-Barre die deutsche Popliteratur. Seit ihrem Debüt veröffentlichte sie zahlreiche Romane, Theaterstücke und Jugendbücher. Zu den bekanntesten ihrer Kinder- und Jugendbücher gehören ›Mein Sommer als Heidi‹  oder ›Die Weihnachtsgeschwister‹ a. Für ihren Roman ›Ich habe einfach Glück‹ erhielt sie 2002 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Autorenlesung ›Die Wahnsinnige‹

Di 9. Februar 2021, 19.30 Uhr 

Veranstaltungsort: Mauritius-Mediathek, Hochstättenstr. 6-10, 65183 Wiesbaden
Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine
Eintritt: € 8 / erm. € 5 zzgl. VVG. Keine Abendkasse

Johanna von Kastilien ist als Thronerbin ihrer Mutter, Isabella die Katholische, die nächste in der Rangfolge, um über das Spanien des 16. Jahrhunderts zu herrschen. Die nötigen Tugenden bringt die junge Frau allerdings nicht mit. Beten, beichten und Macht sind ihr zuwider, ein selbstbestimmtes Leben ohne höfischen Zwang ist es, was sie ersehnt. Völlig undenkbar im Königinnenhof und so nennt man sie die Wahnsinnige, als die sie auch in die Geschichte eingehen wird. Alexa Hennig von Lange nimmt die Biografie dieser historischen Figur zum Ausgangspunkt und erzählt an ihr von den Herausforderungen und heimlichen Hoffnungen, denen sich Frauen, eingeengt vom königlichen Korsett, gegenübersahen.

 

Grundschullesung ›Fanny und wie sie die Welt sieht‹

Mi 10. Februar 2021, 11 Uhr

Veranstaltungsort: In der teilnehmenden Grundschule
Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine
Karten: € 2, Geschlossene Veranstaltung für Schulklassen  
Infos unter 0611 31 57 48

Es geschieht ganz plötzlich. Mit einem Mal ist Fanny nicht mehr in ihrem Kinderzimmer und der Blick aus dem Fenster hat sich auch ganz verändert. Eine weiß gepuderte Perücke sitzt plötzlich auf ihrem Kopf und dort hinten… ist das nicht ein Schloss? Fanny ist ganz ratlos, sie weiß auch nicht wie sie in diese andere Zeit gekommen ist. In der Schule sollte sie einen Vortrag über Mozart halten, da lernt sie den jungen Amadeus doch tatsächlich selbst kennen und kann sich mit ihm unterhalten…

 

Schreibwerkstatt
Literarisches Schreiben II - Von der Figur zum Dialog

Sa 13. Februar 2021, 10-17 Uhr

Leitung: Ulrike Krauth (Autorin und Dramaturgin)
Veranstaltungsort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42, 65187 Wiesbaden
Veranstalter: Volkshochschule Wiesbaden
Anmeldung unter 0611-98890, www.vhs-wiesbaden.de oder kontakt@vhs-wiesbaden.de

Neben einem spannenden Handlungsverlauf sind interessante Charaktere die entscheidende Grundlage für eine gute Geschichte. Aber wie entwickelt man glaubwürdige fiktionale Figuren?  Was ist der Unterschied zwischen Protagonist und Antagonist, zwischen Haupt- und Nebenfiguren und wie wirken diese zusammen? Wie wird aus einer konzipierten Figur ein dreidimensionaler Charakter? Welche Sprache ist den Figuren angemessen und wie gelingt ihre Charakterisierung im lebendigen Monolog und Dialog? Neben theoretischen Aspekten zur Dramaturgie von Figuren und Dialogen wollen wir in konkreten Schreibübungen interessante Charaktere entwickeln.

 

Schreibwerkstatt
Kinderbücher schreiben

Sa 20. Februar 2021, 10-17 Uhr

Leitung: Ulrike Krauth (Autorin und Dramaturgin)
Veranstaltungsort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42, 65187 Wiesbaden
Veranstalter: Volkshochschule Wiesbaden
Anmeldung unter 0611-98890, www.vhs-wiesbaden.de oder kontakt@vhs-wiesbaden.de

Wollten sie nicht immer schon mal ein spannendes oder lustiges Kinderbuch schreiben? Vielleicht eine Abenteuergeschichte, einen Kinderkrimi, eine Freundschaftsgeschichte, eine übers Erwachsenwerden oder gar ein Märchen? Aber kindgerecht, verständlich, nachvollziehbar, pädagogisch wertvoll und gleichzeitig phantasievoll, lustig, unterhaltsam und spannend zu schreiben ist gar nicht so einfach. Für welche Themen interessieren sich unsere Kinder überhaupt? Was berührt und bewegt sie? Wie packen wir ein Thema in eine spannende Handlung, die Kinder weder unter- noch überfordert und wie schaffen wir interessante und sympathische Charaktere, mit denen sich Kinder gerne identifizieren? Neben theoretischen Aspekten werden wir uns in diesem Seminar auch ganz konkret im Schreiben von Kindergeschichten üben.

 

Literaturforum im Online-Chat
Alexa Hennig von Lange: „Die Wahnsinnige“

Di 23. Februar 2021, 19 Uhr

Offenes Diskussionsforum zur Literatur, Moderation: Rita Thies
Veranstalter: Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.
Anmeldung und Information siehe www.literatur-in-wiesbaden.de

 

 

 

 

 

 

 

VivArt Service Logo

Literaturhaus Wiesbaden

Frankfurter Str. 1,
65189 Wiesbaden

Zurück