›Der Stand liegt unter dem Asphalt‹

So hat Anja Gockel ihre Sommerkollektion 2022 getauft. Damit drückt die seit 25 Jahren nachhaltig produzierende Modedesignerin ›den Konflikt zwischen engmaschigen Strukturen und der Freiheit des eigenen Lebensstils‹ aus – hier gemeinsam mit SINN Spezialuhren  inszeniert vor der Frankfurter Skyline bei der Fashion Week. 

Fotos:  Paul-Henri Pesquet

Anja Gockel ist Mensch und Marke. Die Designerin hat unter ihrem Eigennamen ein Modelabel geschaffen, das von Anfang an für Nachhaltigkeit stand. Ihre Kollektion ›Der Strand liegt unter dem Asphalt‹ präsentierte sie auf der Fashion Week, die von Berlin ins Rhein-Main-Gebiet wechselte, gerade wegen der konsequent nachhaltigen Agenda der Frankfurter Messe-Macher.

Für die Mainzerin Anja Gockel war das nach vielen Shows im Berliner Adlon ein Heimspiel, das sie so kommentiert: »Die Stadt der Finanzen trifft auf die Kreativität und Inspiration der Mode. Ich kann sagen, dass Frankfurt mich mit offenen Armen empfangen hat.« Die unter anderem in London zum Master of Arts ausgebildete Modeschöpferin nutzte den Steigenberger Frankfurter Hof gemeinsam mit dem Spezialuhren-Hersteller SINN aus Frankfurt-Rödelheim und anderen Top-Labels für eine ungewöhnliche Show: Statt Models auf dem Laufsteg führten Tänzerinnen und Tänzer die farbenfrohe und kontrastreiche Kollektion vor. Und das Nachhaltige daran?

Anja Gockel steht für 25 Jahre Handwerk made in Germany und wurde gerade in Rheinland-Pfalz zu einem der 30 nachhaltigsten Unternehmen gekürt. Wer den Shop in Mainz Am Judensand besucht, ist gleich mittendrin im Atelier und trifft mit etwas Glück auch die Unternehmerin dort an. Kundige Verkäuferinnen helfen bei der Auswahl jenes individuellen Stücks, das nur ein einziges Mal für eine Frau geschneidert wurde. Richtig gelesen: Von jeder Kollektion gibt es jedes Teil in einer Größe nur ein einziges Mal! Ein Kleidungsstück von Anja Gockel ist also unique und landet dann eher nicht unter den fast 40.000 Tonnen Textilmüll, die jährlich in Deutschland anfallen. Apropos: Noch für die Stoffreste hat die Unternehmerin eine nachhaltige Lösung gefunden. In Beuteln bunt zusammengestellt, können sie im Shop erworben werden, um selbst etwas Kreatives daraus zu schneidern.

 

Anja Gockel
Anja Gockel
Anja Gockel
Anja Gockel
VivArt Service Logo

Anja Gockel Mainz

Am Judensand 59e,,
55122 Mainz
anja-gockel.com

Zurück