Umzug des Restaurants »Schwarzenstein - Nils Henkel« in den Glaspavillon

Johannisberg im Rheingau - Seit Ende Januar stehen Nils Henkel und sein Küchenteam wieder am Herd des Restaurants SCHWARZENSTEIN. Vor der Küchentür der kreativen Kochkünstler hat ein 60 köpfiges Team in nur knapp drei Wochen eine wahre Meisterleistung vollbracht – ihr Restaurant ist in den Glaspavillon gezogen und hat ein komplettes Facelift bekommen.

Restaurant Schwarzenstein

Im Restaurant Schwarzenstein, das zu den 20 besten Restaurants in Deutschland gehört, sinkt man nun in graue Samtsessel und genießt bei feinster Tischwäsche und Tafelsilber der Flensburger Manufaktur Robbe & Berking die innovative Küche von Nils Henkel.

Gastgeberin Marina Saldaña-Alonso empfängt ihre Gäste auf das Herzlichste und führt die Regie im Restaurant charmant, entspannt und aufmerksam.

Das neue Restaurant ist elegant und lichtdurchflutet - 28 Sitzplätze bietet der großzügige Raum mit dunklem Schieferboden und bodentiefen Fenstern. Ein Rückzugsort, der lässige Eleganz und edelste Materialien - ein subtil monochromes Farbspiel aus Grautönen, dunklem Wengeholz, schwarzer Rochenledertapete und matten Goldakzenten - gekonnt miteinander verbindet.

Alles sieht lichter, großzügiger aus. Eine gekonnte Lichtregie taucht das neue Restaurant in eine komplett, neue, elegante Atmosphäre. Das stylische, aber dennoch behagliche Interieur wird durch einen extravaganten Leuchter des italienischen Labels Marchetti und hauchfeine, silbrige Faden-gardinen komplettiert.

Restaurant Schwarzenstein

Spektakulär zu jeder Jahreszeit ist der atemberaubende Blick über die Rebzeilen des Rheingaus und die glitzernden Fluten des Rheins. Im Sommer spenden große Schirme auf der Terrasse wohltuenden Schatten und laden dazu ein, die raffinierten Kreationen von Nils Henkel unter freiem Himmel zu genießen.

 

AUSZEICHNUNGEN

2008: Koch des Monats „Der Feinschmecker“ im Mai, 2009: Koch des Jahres im „Gault Millau“, 2010: Innovativster Koch des Jahres, Diners Club Magazin, 2011: Koch des Jahres, Rolling Pin – Leaders of the Year, 2017: Koch des Jahres in „Der Feinschmecker“

Nils Henkel und sein Team freuen sich über die aktuellen Auszeichnungen:

Guide Michelin: 2 Sterne, Gault Millau: 18 Punkte. Feinschmecker: 4,5 Punkte, Bertelsmann: 4+ Hauben, Aral: 5 Löffel, Varta: 3 Diamanten

Restaurant Schwarzenstein

Auch unsere GRILL & WINE BAR hat ein neues Gesicht bekommen. Wie gewohnt in legerer Atmosphäre präsentiert sie sich mit blank polierten Holztischen und mit Blick über die Rebzeilen des Rheingaus. Bei der Möblierung wurde großen Wert auf naturnahe Materialien gelegt. Auf den blank polierten Holztischen in Treibholzoptik, um die herum bequeme Stühle und Bänke gruppiert sind, gibt es keine Tischdecken. Im Sommer sitzt man auf der modernen Holzterrasse mit atemberaubenden Ausblick auf die Rebzeilen des Rheingaus und der Pfalz. Die legere Atmosphäre begeistert die Gäste der Burg Schwarzenstein auf ganz besondere Weise.

Küchenchef Nils Henkel und sein Team haben die Speisekarte kreativ und raffiniert zusammengestellt. Der Spitzenkoch legt besonderen Wert auf hochwertige Produkte, wenn möglich aus der Region. Eine besondere Attraktion ist der große Holzkohlegrill, auf dem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte zubereitet werden.

Und im Sommer wird die Terrasse zur BBQ- Location – auf dem großen Green Egg liegen dann die feinsten Grillwaren und werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet.  

Auch Weinfreunde dürfen sich freuen, denn die selbsterklärende Weinkarte enthält 40 Positionen, davon sind viele Weine im offenen Ausschank erhältlich. Craftbiere, ein frisch gezapftes Pils und Weizenbier aus dem Allgäu - frisch vom Fass, köstliche und erfrischende Kräuterlimonaden im Sommer und Signature Drinks runden das vielfältige Angebot ab.

VivArt Service Logo

Burg Schwarzenstein

Rosengasse 32,
65366 Geisenheim-Johannisberg
, 06722 99 50 0

Zurück