Förster auf Abwegen

TRUEWOODS®

Was machen zwei modebewusste Förster, die ihren ganz eigenen Geschmack haben, dieser aber nirgendwo bedient wird? Genau: Sie gründen kurzerhand ihr eigenes Modelabel und entwerfen ihre Sachen selbst. So einfach und so pragmatisch beginnt 2016 die Firmengeschichte von TRUEWOODS aus Wiesbaden. Das Gründer-Duo Alexander Schneider und Jan Borchert (beide 31) ist bereits seit Schulzeiten unzertrennlich. Beide von klein auf naturverbunden, verwundert es kaum, dass sie ihr Studium im Bereich der Forstwissenschaft absolvieren. Gemeinsam natürlich.

Doch der Wald ist ihnen nicht genug und so entsteht die Idee, ihr Försterdasein mit der Leidenschaft für Mode zu verbinden. Das Resultat nennen sie „naturebased Streetwear“: Lässige und vor allem tragbare Oberbekleidung für Damen und Herren aufwendig bestsickt mit detailgetreuen Wildtier- und Naturmotiven. Der Natur zollen die jungen Gründer dabei natürlich auf ganz besondere Weise ihren Tribut. Zum einen wird streng darauf geachtet, dass alle Kleidungsstücke aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien zu fairen Löhnen produziert werden. Des Weiteren werden ausschließlich biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien verwendet, um die Umwelt nicht zusätzlich zu belasten.

TRUEWOODS®

Das wohl größte Alleinstellungsmerkmal von TRUEWOODS ist aber die Initiative #SYLW (Support Your Local Woods). Dahinter verbirgt sich ein von Schneider und Borchert eigens unterhaltenes Aufforstungsprojekt. Hier pflanzen die jungen Förster für jedes verkaufte Kleidungsstück einen Baum. Und zwar eigenhändig – in Deutschland. Ziel ist es, der Natur etwas für die entnommenen Ressourcen zurück zu geben und gleichzeitig die Artenvielfalt zu unterstützen. Auf diese Weise entstehen neue Lebensräume für zig Tier- und Pflanzenarten, genauso wie Rückzugsorte für den Menschen. Denn, darauf legen die beiden Unternehmer wert, alle Flächen des Projektes sind begehbar. Naturschutz zum Anfassen sozusagen.

Wer nun aber denkt, bei Schneider und Borchert handele es sich um Moralisten, die mit stets erhobenem Zeigefinger ihre Mitmenschen zum ökologisch wertvollen Lebenswandel anhalten wollen, der irrt. Denn aufzwingen will TRUEWOODS niemandem etwas. Dem Duo geht es in erster Linie darum, ein ebenso modisches wie qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten, welches ihren eigenen, hohen Ansprüchen genügt. Die Entscheidung, ob der Mehrwert durch die nachhaltige Produktion dabei ein zusätzliches Kaufargument darstellt, bleibt jedem Kunden selbst überlassen. Genau deshalb stehen auch nicht etwa die Produktionsbedingungen, sondern die Produkte selbst im Fokus. Und dass diese sich absolut sehen lassen können zeigt die jüngste, im Mai erschienene Frühjahr/Sommer-Kollektion des Labels. Neben klassischen Styles, die TRUEWOODS von Beginn an bei Naturliebhabern zu einem echten Geheimtipp machen, gibt es nun auch viele urbaner angehauchte Kreationen. Aber immer mit einer ordentlichen Portion Wildlife, versteht sich.

TRUEWOODS®

Und wie geht es weiter? Vorwärts natürlich! Nachdem der Bekanntheitsgrad und damit die Absätze kontinuierlich steigen, konnte TRUEWOODS sich vergrößern und Anfang des Jahres seine erste feste Mitarbeiterin einstellen. Mit der Eröffnung eines eigenen Flagship-Stores mitten in der Wiesbadener Innenstadt, wurde das Geschäft erweitert und der Offline-Handel erschlossen. Die Eröffnung eines Ladenlokals in der Kleine Schwalbacherstraße 3-5 stellte einen großen Sprung für das junge Label dar, welches seine Waren aufgrund der hohen Produktionskosten – geschuldet durch die strengen, selbst auferlegten Richtlinien – bisher nur online vertreiben konnte. Ziel ist es aber von Beginn an, das Wildleben auf die Straßen der Städte zu bringen. Das dürfte nun absehbar endgültig erreicht sein. Bleibt abzuwarten, was die findigen Förster dann als nächstes aushecken...

www.truewoods-clothing.de

VivArt Service Logo

TRUEWOODS® Clothing | Registered trademark of Awesome Outfitters OHG

Kleine Schwalbacher Straße 3-5,
65183 Wiesbaden
, 0611 97494263

Zurück