Familienzeit im Almdorf

Das Kärntner Almdorf Seinerzeit ist der Sehnsuchtsort einer glücklichen Kindheit. Schon beim ersten Anblick ahnen das Eltern, die einmal ihrem Kind aus Johanna Spyris Original-Heidi vorgelesen haben. Wie sehr das Kind auflebte, als es endlich aus Frankfurt auf die geliebte Alm zurückkehren durfte, weiß jeder mit dem eigenen Nachwuchs im Nu zu schätzen, wenn man sich hier oben mit der Familie eingelebt hat.

Bild

Ein Urlaub in Seinerzeit pflegt das Gemüt von Groß und Klein. Ganz egal, ob mit der ganzen Familie geplant, als Mutter-Tochter-, Vater-Sohn-Urlaub – Familienzeit im Almdorf bedeutet Zeit und Muße für die Gemeinsamkeit. Schon beim Ankommen auf dem sonnigen Hochplateau, auf dem die Dorfteile Fellacher und Kleeangerle leicht versetzt liegen, verbreitet sich eine tiefe innere Ruhe. Der Blick schweift über das wunderschöne romantische Tal, und es wird allen leicht und frei ums Herz. Die Großen atmen durch, die Kleinen sind nicht mehr zu bremsen: Kein Tag vergeht und ihre Wangen röten sich, die viereckigen Fernsehaugen blicken nun frech und unternehmungslustig, Strohalme in den wilden Haaren – so springlebendig haben Sie Ihr Kind lang nicht mehr erlebt!

Bild

Ein Tag auf der Fellacher Alm macht richtig Spaß. Den Kindern und den Eltern. Wenn die Kleinen im Dorf oder bei einer Schnitzeljagd auf Entdeckungstour gehen, können sich die Eltern im Spa vergnügen oder sich getrost auf der Sonnenterrasse erholen. Denn den Kindern geht es gut – sie sind vollauf damit beschäftigt, Kind zu sein. Dafür ist mit den unaufdringlichen aber sehr attraktiven Angeboten zum Entdecken, Forschen, Staunen und Jubeln für die Alm-Kids gesorgt. Und zwar ganzjährig.

Die Verlockungen sind groß und schnell findet sich eine Rasselbande wie aus dem Bilderbuch zusammen, um die Abenteuer zu erleben, die daheim kaum noch geboten sind. Die neuen Freunde schlafen im Heuschober, helfen beim Ziegenhüten, besuchen die Schweine Piggeldy und Frederic, fahren mit Flößen auf dem Badeteich, angeln sich die erste Forelle ihres Lebens fürs Abendessen. Sie dürfen länger aufbleiben – um in der ›Sternenguckerhütte‹ den klaren Nachthimmel zu bestaunen oder eine schön-unheimliche Fackelwanderungen zu unternehmen. Im Naschgarten wachsen die herrlichsten Früchte, urplötzlich entdeckt Ihr Kind doch noch ein Gemüse für sich und setzt sich für die Bienenrettung ein. Immer gibt es viel zu erzählen und mit den Eltern nachzuerleben, dafür sind die urgemütlichen Abende in der guten Stube am wohlig bullernden Ofen da.

Mädchen am See

Alle Almhütten, von der Hochzeiterhütte bis zum geräumigen Chalet mit drei Schlafzimmern, entsprechen der urtypischen Bauweise. Sie fügen sich so harmonisch ins alpine Postkartenidyll, als stünden sie seit hundert Jahren hier – um im Inneren wiederum mit Komfort vom Feinsten zu überzeugen. Natürlich macht die frische Bergluft allen tüchtig Appetit, für das leibliche Wohl wird im Restaurant ›Fellacher‹ von Haubenkoch Richard Maier und auch im Wirtshaus ›Seinerzeit‹ auf gehobene landestypische Weise gesorgt. Wer es ganz pittoresk mag, der nimmt im wohl kleinsten Restaurant der Welt, der ›Holzknechthütte‹ für vier Personen mit weitem Blick ins Tal Platz. Richtig innig und familiär wird die bukolische Kulinarik auf der Alm aber mit dem Hüttenwirt, der die Mahlzeiten als persönlicher Alm-Butler direkt an der Hütte serviert. So kann man wirklich unter sich bleiben und den aufregenden Tag im Familienkreis Revue passieren lassen. Der Hüttenwirt ist für die Dauer des Aufenthaltes Ihr charmanter Gastgeber und dabei so fest in der Region verwurzelt, dass er auch noch Geschichtenerzähler und Wanderführer ist. Von dieser Fülle an Eindrücken hier wird Ihre Familie noch lange zehren!                                                  

VivArt Service Logo

Almdorf Seinerzeit

Fellacheralm,
A-9064  Patergassen,
0043 4275 7201

Buchen Sie doch für den Anfang ›Das-Mal-Was-Neues-Angebot‹: Drei Übernachtungen in Ihrer gemütlichen Hütte in Kleeangerle inklusive Hüttenwirtfrühstück, Massage im Alm-SPA und dem gemütlichen Grillabend auf der eigenen Terrasse!

Zurück